Aktuell Übersichtskarte

In einer der ärmsten Regionen Lateinamerikas, im Nordosten Brasiliens, leben 40 Millionen Menschen in großer Armut. Allein 70% der Menschen haben weniger als den gesetzlich vorgeschriebenen Mindestlohn zum Leben. Im Nordosten Brasiliens sind auch unsere Projektpartner tätig, die die Bewohner in ihrem Existenzkampf unterstützen. Wir fördern diese Arbeit unserer Partner.


Unserer Projekte im einzelnen  

1 Promoção Humana Santo Antônio (PHSA), Campina Grande  

2 Katholische Pfarrgemeinde Casa Nova (Projekt eingestellt)  

3 Institut für angepasste Kleintierhaltung und Landwirtschaft (IRPAA), Juazeiro

3 Ausbildung zu Landwirtschaftsfachleuten, Juazeiro

4 Katholische Kirchengemeinde St. Antonius, Pilão Arcado

(weitere Informationen unten)

 

 


1 Promoção Humana Santo Antônio (PHSA), Campina Grande
Schule für 250 Favelakinder, Familien- und Schwangerenbetreuung Gesundheitsfürsorge für Favelabewohner.
Projektbetreuung: Norbert Riepe, Tel. 02841-55500
PHSA (Campina Grande)-Prospekt


2 Katholische Pfarrgemeinde Casa Nova (Projekt eingestellt)


3 Institut für angepasste Kleintierhaltung und Landwirtschaft (IRPAA), Juazeiro
Aus- und Weiterbildung von Kleinbauern und ihren Familien, damit sie in der Trockenzone Sertão ihr Auskommen finden. Besonderer Aspekt: Wasserbervorratung.
Projektbetreuung: Helmut Ochtrop, Tel. 02064-58587

IRPAA/Juazeiro-Prospekt


3 Ausbildung zu Landwirtschaftsfachleuten, Juazeiro
Finanzierung eines Landwirtschaftsstudiums für jährlich 16 Schüler und Schülerinnen durch Stipendien, um die fachliche Betreuung der Kleinbauern in den Dörfern des Sertão zu fördern.
Projektbetreuung: Helmut Ochtrop, Tel. 02064-58587  

IRPAA/Juazeiro-Prospekt


4 Pastoralarbeit in der Kath. Kirchengemeinde Sankt Antonius, Pilão Arcado
Förderung der in der Buschsteppe Sertão lebenden Kleinbauern durch Erschließung neuer Erwerbsquellen, z. B. der Bienenzucht, Unterstützung des Zisternenbaues.
Projektbetreuung: Beate Schepers, Tel. 0281-82808

Pilão Arcado-Prospekt